So reduzieren Sie Ihre Verpackungskosten bei gleichbleibender Qualität

Viele Unternehmen zahlen mehr für Verpackungen als notwendig. Auch wenn ein Unternehmen seine Verpackungskosten bereits optimiert hat, kann es häufig weiter sparen, ohne dass die Qualität der Verpackungen leidet. 

 

Die Verpackung repräsentiert Ihr Unternehmen und schützt Ihre Produkte

Im Geschäft greifen wir gerne zu einem schön verpackten Produkt. Das Verpackungsdesign ist ein wichtiges Verkaufsargument. Es bestimmt, wie Kunden ein Produkt wahrnehmen – umweltschützend, luxuriös oder preisgünstig. Ihre Verpackungen repräsentieren Ihr Unternehmen. Primär sollen sie Ihr Produkt für den Transport und die Lagerung schützen.

Aus der Vielzahl an Materialien beim Verpackungsdesign auswählen

Je nach Branche und gesetzlichen Regulierungen verwenden Unternehmen eine Vielzahl von Verpackungen: Hierbei geht es um

  • Kartonage,
  • Holzverpackungen,
  • Verpackungen aus Glas, Metall oder Kunststoff (z.B. Big Bags oder IBC)
  • Packhilfsmittel wie Folie, Etiketten, Füllmaterial, Klebebänder, Umreifungsbänder, Paletten, etc.

Kartons, wiederverwendbare Boxen, Packungsgrößen: Es gibt viele Optionen, um Verpackungskosten zu sparen.

Umweltbewusstsein ist wichtig: auf ökologische Verpackungen achten

Das angekündigte Verbot von Einwegplastik in der EU verdeutlicht: Immer mehr Menschen möchten die Umwelt schonen und greifen gerne zu Produkten mit ökologischer Verpackung. Neben ökonomischen Zielen wie der Kostenreduzierung gibt es bei der Verpackungsauswahl also auch ökologische Ziele zu beachten: das sind die Packmaterial-Minimierung und die Materialauswahl. Viele Unternehmen setzen auf nachhaltige Materialien wie Papier statt Plastik.

Prozessoptimierung muss gleichzeitig mit der Optimierung von Verpackungskosten erfolgen

Möchten Sie die Verpackungskosten nachhaltig senken, ist es wichtig die Prozesse rund um die Verpackungskosten zu analysieren: Im Sinne eines ganzheitlichen Verpackungsmanagements geht es um die Optimierung von

  • Produktverpackungen und Transportverpackungen,
  • Primärverpackungen, Sekundärverpackungen,
  • Verpackungsdesign,
  • Verpackungsautomatisierung,
  • Kosten des Verpackungsprozesses,
  • Verpackungsmaterialien
  • und Lieferantenauswahl.

Qualität sicherstellen trotz Kostensenkung

Mit dem richtigen Verpackungsdesign kann beispielsweise der Materialeinsatz reduziert werden und trotzdem sind die kritischen Ecken bzw. Kanten besser geschützt. Damit reduzieren Sie Ihre Transportschäden. Auch die Auswahl eines Lieferanten, der auf Ihren Bedarf spezialisiert ist und somit passgenau und günstiger anbieten kann ist ein Weg zur Sicherstellung der Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung. Auch die Optimierung der Verpackungsgröße unter Berücksichtigung der Versandkosten erlaubt reduzierte Kosten ohne Kompromisse bei der Qualität eingehen zu müssen.

Gewachsene Strukturen erschweren die Optimierung der Verpackungskosten

Unternehmen wachsen, neue Produkte werden entwickelt, und neue Verpackungen sind notwendig: In vielen Unternehmen gibt es mehrere Lieferanten für die Produktverpackungen und viele Insellösungen bei den Prozessen. Dazu zählen z.B. die Anlieferung, die Kommissionierung, die einzelnen Schritte des Verpackens, oder die Weiterbearbeitung in der Versandstelle. Diese vielfältigen Strukturen müssen analysiert und sinnvoll zusammengefasst werden.

Im Zusammenspiel mit dem Bereich Transportkosten ergeben sich häufig zusätzliche Optimierungsansätze.

Wir haben schon sehr viel optimiert im Bereich Verpackungskosten, wie können wir weitere Kosten sparen?

paulusresult bietet als Partner von Expense Reduction Analysts Kostenoptimierungsprojekte an. Mit dem richtigen Experten an Bord können Sie Ihre Verpackungen und die zugrundeliegenden Prozesse verbessern und gleichzeitig Kosten optimieren. Unsere Experten beschäftigen sich das gesamte Jahr über ausschließlich mit dem Thema Verpackungskosten-Optimierung. Daher kennen sie alle Tücken. Für Sie identifizieren die Experten die Ansatzpunkte, bei denen Sie weiter Verpackungskosten sparen können.

Arbeitet Ihr Unternehmen genauso kosteneffizient wie ein durchschnittliches Unternehmen Ihrer Branche?

Wir bieten einen kostenlosen Benchmark für Unternehmen an. Damit finden Sie heraus, ob Sie bei den Verpackungskosten zu viel bezahlen und weiter Kosten sparen können. Wir vergleichen Ihren Score mit dem anderer Unternehmen Ihrer Branche. Gibt es Optimierungspotential bei Ihnen, können wir Vorschläge zur Optimierung unterbreiten und diese gemeinsam mit Ihnen umsetzen.

Weitere Informationen & Kontakt

Sie interessieren sich für eine Kostenoptimierung oder wollen wissen wo Sie stehen? Fragen Sie unseren Kosten-Benchmark an! Sie erfahren, ob Sie zu viel bezahlen und ob es Optimierungspotenziale in Ihrem Unternehmen gibt. Diesen Benchmark bekommen Sie kostenlos von uns (nur für Unternehmen).


Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Sie!

Hinweis: Das Angebot richtet sich nur an Unternehmen.
Interessieren Sie sich auch für die Optimierung weiterer Kostenarten: Schauen Sie sich unsere Übersicht zur Kostenoptimierung an und nutzen Sie die Unterstützung durch Experten für jeden einzelnen Bereich!

Log in with your credentials

Forgot your details?