Blog: Titelbild Stimmbiometrie auf dem Vormarsch Superheld

Stimmbiometrie auf dem Vormarsch

Immer mehr Menschen erkennen die Gefahren, die Passwörter mit sich bringen: Schnell verloren gegangen und leicht zu knacken. Alexa macht’s vor: Kunden von Banken, Versicherungen & Co. authentifizieren sich nun mit biometrischen Verfahren wie der Stimmidentifizierung. Hier finden Sie die aktuellsten Entwicklungen im Überblick, jüngst veröffentlicht in der Times.

Eine in der Times veröffentlichte Infografik gibt Auskunft: Die Times-Autoren rechnen damit, dass der Markt für biometrische Authentifizierung rasant wächst. Aktuell liegt er bei 21,97 Milliarden US Dollar. 2027 erwarten die Autoren ein Marktvolumen von 55,42 Mrd. Dollar. Das ist mehr als das doppelte des heutigen Marktes.

Warum nutzen Menschen biometrische Authentifizierung wie Stimmbiometrie?

Die Gründe sind vielfältig. Der Hauptgrund ist jedoch: die biometrische Authentifizierung ist einfacher und komfortabler. Die Times nennt als Hauptgründe

  • Schnelligkeit mit 44% der Befragten
  • Mehr Bequemlichkeit mit ebenfalls 44% der Befragten
  • Sicherheit als weiteren Grund mit 37% der Befragten.

Ein Beispiel zu Stimmbiometrie aus der Praxis

Der Fernsehsender CNN machte einen Versuch mit der NICE Sprachauthentifizierung. Der CNN Moderator ruft bei seiner Bank an. Im Hintergrund läuft eine Stimm-Authentifizierungs-Software, die seine Stimme sofort analysiert. Innerhalb von 6 Sekunden stellt die Software fest, dass es sich bei dem Anrufer wirklich um den CNN-Moderator handelt. Dazu hat die Software sein biometrisches Stimmprofil gespeichert, da er sich vorab dafür registriert hatte.

nehmen viel Zeit in Anspruch, denn hier ist teilweise viel manuelle Arbeit nötig. Hier können Technologien wie Process Mining und RPA wertvolle Unterstützung liefern und Ihnen jede Menge Zeit und stupide Arbeit sparen. So können Sie zum Beispiel mithilfe von Büro-Robotern bei der Erstellung Ihrer Berichte deutlich effektiver sein. Sie haben dadurch den zeitlichen Freiraum, das Projekt persönlich aktiv voranzubringen. Zusätzlich können durch die technische Unterstützung Probleme oft schon im Vorfeld erkannt und behoben werden.

Das Spannende ist, dass die Software quasi nicht geknackt werden kann: Ein Schweizer Fernsehsender versuchte einen Hack bei der Swisscom. Dazu riefen sie mit vorab aufgenommenen Aufnahmen bei deren Call-Center an. Das Fernsehteam bereitete sich sehr gut vor und betrieb einen hohen technischen Aufwand. Trotzdem gelang es nicht, die Software zu hacken und Zugriff auf den Account bei Swisscom zu bekommen (Hier geht es zum Video, ab Minute 2:09)

Wie Menschen mit Hilfe von biometrischen Daten einkaufen

Die meisten Menschen nutzen den Fingerabdruck, wenn sie sich mit körperlichen Merkmalen identifizieren. Das dürfte vor allem auf Fingerabdruck-Scanner von Laptops und Smartphones zurückgehen. Dahinter folgt laut den Times-Autoren die Gesichtserkennung und Systeme mit Stimmbiometrie. Die Stimmbiometrie hat den Vorteil, dass sie kaum gehackt werden kann. Die Software zur Authentifizierung speichert den Stimmabdruck als Hash-Wert. Dadurch ist selbst ein Verlust des Stimmabdrucks kein Sicherheitsrisiko.

Welche Bedenken gibt es hinsichtlich der Stimmbiometrie?

Die meisten Befragten gaben laut einer Statista-Studie an, dass sie Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit haben. Als zweiter Grund folgt die Angst, dass die Methoden leicht von Betrügern gekapert werden könnten. Auch dass z.B. der Fingerabdruck nicht erneuert werden kann, wenn er einmal gestohlen wird, ist eine Angst. Gleichzeitig haben immerhin ein Drittel der befragten keinerlei Ängste vor der Technologie.

Vorteile von Stimmbiometrie

Stimmbiometrie wird eingesetzt in

  • Apps auf dem Smartphone, z.B. Banken nutzen die Technologie.
  • Call Centern um Anrufer sicher zu authentifizieren.

Unternehmen profitieren von folgenden Vorteilen:

  • schnellerer Service am Telefon: Die durchschnittliche Anrufzeit sinkt um ca. 40 sec pro Anruf.
  • besserer Kundenservice, höhere Kundenzufriedenheit: Kunden schätzen den Komfort. Sie müssen nicht mehr nach Kundennummern, Passwörtern und persönlichen Daten suchen, wenn sie bei ihrem Anbieter anrufen.
  • Sicherheit vor Social Engineering: es ist kaum möglich, einen Stimmabdruck zu fälschen oder zu hacken. damit ist Stimmbiometrie eines der sichersten Verfahren am Markt, um Kunden zu identifizieren.

Keine Chance für Social Engineers

Sie möchten Ihr Call-Center bzw. Ihr Unternehmen gegen betrügerische Anrufe absichern? Sie fragen sich, ob sich diese Technologie in Ihrem Unternehmen lohnt?

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung! Sie erhalten drei konkrete Tipps für Ihr Unternehmen, worauf Sie bei einem Projekt zur Stimmbiometrie achten müssen. Einfach Email mit dem Betreff „Stimmbiometrie“ und Ihren Kontaktdaten an Michael Paulus, info@paulusresult senden. Garantiert kostenlos & unverbindlich. Wir freuen uns auf Sie!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir in den Sozialen Medien

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Kein Spam, Benachrichtigungen nur über neue Produkte, Updates.

Newsletter Small

Einwilligung(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Blog & News

Verwandte Beiträge

Chaos bei Kundenbefragungen vermeiden_Blogbild_2345x566

So verhindern Sie Chaos bei Kundenbefragungen

Wer regelmäßig Kundenbefragungen macht, kennt das: Immer wieder kommen Forderungen nach individuellen Anpassungen. Zum Beispiel bezüglich einzelner Fragen oder für verschiedene Länder. „Unsere Kunden sind